Eine Vororthilfe entsteht …

Der gemeinnützige Verein KIDS KENIA wurde im Sommer des Jahres 2006 in Lübeck gegründet, nachdem einige Gründungsmitglieder von einem dreimonatigen Aufenthalt in Kenia zurückgekehrt waren.

Die dort hautnah erlebten Einzelschicksale hatten bleibenden Eindruck hinterlassen, sowie den Willen zu helfen – aus diesem Grund wurde das Hilfsprojekt für Straßenkinder ins Leben gerufen –

Vororthilfe für Kinder im District Embu Kenia – KIDS Kenia e.V.

 

… und dann ging es einfach los.

… because of the children!

Angefangen mit der Unterstützung des damals noch Credo Children Centre in Kenias Embu Distrikt, in dem seinerzeit 13 Kinder wohnten, sind jedes Jahr mindestens zwei Aufenthalte von Gründungsmitgliedern ehrenamtlich geplant und durchgeführt worden.

Bei diesen Vor-Ort-Einsätzen konnten wir uns ein gutes Bild der herrschenden Verhältnisse und der Nöte der Menschen machen.

Durch die Vereinsgründung und die damit verbundene Möglichkeit zur Mitteleinwerbung ist es KIDS Kenia gelungen, die langfristige Unterbringung und Betreuung der Kinder zu sichern und auszubauen, so dass inzwischen insgesamt 26 Kinder im Kinderheim ein neues Zuhause finden. Im anknüpfenden Bildungsprogramm finden weitere 34 junge KenianierInnen Unterstützung.

Wir bekämpfen Kinderarmut durch Bildung und konzentriertes Mentoring.

Mit einem Spendenaufkommen von ca. 50.000 Euro im Jahr finanzieren wir aktuell 60 Kinder, wie Jugendliche und ermöglichen ihnen ein Aufwachsen in Würde und einem intakten sozialen Umfeld.

Aufgrund eines über die Jahre gewachsenen Vertrauens und Dank der Mithilfe der Dorfgemeinschaft von Kiaragana sowie der kenianischen Regierung konnte KIDS Kenia 2013 die Trägerschaft für das Straßenkinderheim übernehmen.

Im KIDS Kenia – Newsletter schreiben und berichten wir regelmäßig über unsere Vororthilfe.